Archiv der Kategorie: Hirn und Hand/Neurobiologie

Tipps zum Handschrift lernen und verbessern…

finden Sie hier : http://www.europhi.de/de/schoene-handschrift/ oder http://www.europhi.de/de/handschrift-beratung-erwachsene/ für Kinder http://www.europhi.de/de/anleitung-zum-handschrift-verbessern-uebungsbuecher/ Erwachsene http://www.dorendorff.eu/

Veröffentlicht unter Allgemeines, Hirn und Hand/Neurobiologie, Linkshänder, Schüler fragen | Kommentare deaktiviert

Das e ist leicht zu schreiben und macht Spaß.

Das e ist leicht zu schreiben und macht Spaß. Auf dem e bauen andere Buchstaben auf, so dass sehr schnell ganze Wörter geschrieben werden können. Auf diese Weise entwickeln die Kinder munter und problemlos ihre persönliche Schreibtechnik schon vom kleinen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Hirn und Hand/Neurobiologie, Schüler fragen | Kommentare deaktiviert

Was beim Schreiben im Kopf geschieht

Die Verschaltungsfreudigkeit der Kindergehirne kommt dem Zeitfenster „Vor- und Grundschule“ in dem speziellen Prägungsprozess „Schreibenlernen und Alphabetisieren“ sehr entgegen und sollte von Anfang an intelligent und sensibel genutzt werden. Denn irgendwann schließt es sich wieder. Was hier versäumt wird, ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hirn und Hand/Neurobiologie | Kommentare deaktiviert

Ohne Stift keine Schrift – der Schreibfinger

Der Schreibstift-1 Der Schreibfinger Vorab: Der Daumen fixiert den Schreibschaft (Stift oder Stiel) parallel zum Zeigefinger (das ist der Schreibfinger), das erste Mittelfingerglied trägt den Schaft indem es leicht zur Handmitte hin abgewinkelt ist, während die ebenfalls (wie „gefächert“)  abgewinkelten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die Stifthaltung/Sensomotorik | Kommentare deaktiviert

Unterschreiben Sie! Gedanken zur Unterschrift.

Kein Führerschein, keine Hochzeit, kein Friedensvertrag. Ob im Scheinwerferlicht vor aller Welt oder im stillen Kämmerlein, Unterschriften schreiben seit jeher Geschichte. Was mit Daumenabdruck und drei Kreuzen begann, hat das goldene Buch der Zeit längst besiegelt. Die Schrift unter Verträgen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung, Unterschrift/Signum | Kommentare deaktiviert

Wahrnehmung – das Geheimnis vitaler Handschrift

Handschrift ist mehrsprachig. Nicht allein wegen ihrer „Weltläufigkeit“ und weil sie praktisch in jeder Sprache zu Hause ist, ist die Schrift der Hand die einzige Schrift, die innerhalb des Wortes eine zusätzliche Sprache hat. Diesezusätzliche Sprache liegt nicht wie ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung, Grafologie/Persönlichkeit, Hirn und Hand/Neurobiologie | Kommentare deaktiviert

Sollten Linkshänder in Klasse 1 die Schreibrichtungen der Buchstaben genau so einhalten wie auch die Rechtshänder?

Sehr geehrte Frau Dorendorff, mit Freude habe ich viele Ihrer Videos bei YouTube angesehen zumeist schon vor mehreren Jahren. Zwei Videos habe ich seit langem auf meiner Webseite verlinkt: http://skolnet.de/richtige-stifthaltung/ Ich habe eine Frage zum Schreibenlernen von Linkshändern. Wir sind … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Linkshänder | Kommentare deaktiviert

Jungs lernen anders als Mädchen!

Sie stellen Fragen, die sie beantwortet haben möchten. Bleibt man ihnen die Antworten schuldig, verlieren sie die Lust am Lernen. Alle – auch Erwchsene – lernen durch Erkenntnisse. Alphabetisieren ist da keine Ausnahme. Wer das nicht befolgt und Schüler im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Hirn und Hand/Neurobiologie | Kommentare deaktiviert

Wo bleibt im Signum das adlige “von”?

Die ererbten drei kleinen Buchstaben v o n sind manchem Namensträger eine grafische Last. Man möchte nicht angeben, kann sie aber auch nicht verschwinden lassen. Adel verpflichtet. Das von abkürzen wie “Dr.” oder”Prof.”, also wie einen akademischen Grad, wäre dann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unterschrift/Signum | Kommentare deaktiviert

Seltsamerweise werden die Augen beim Schreiben immer übersehen.

Ich meine, alle schauen auf die Hände, keiner auf die Augen. Dabei spielt die Hand beim Schreiben nur eine kleine Nebenrolle. Sie hat keine Befehlsgewalt, sie kann sich weder motivieren, noch kann sie selbsttätig eingreifen. Hände sind die Marionetten des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die Augen | Kommentare deaktiviert

Was ist authentisches Schreiben und warum ist es unersetzlich?

Die Schreibspur der eigenen Hand ist der einzige “greifbare, dingliche, real exisitierende, existente, faktische, körperhafte, gegenständliche, materielle, nachhaltige, echt-materialisierbare” Ausdruck des Menschen. Darum müssen Kinder ihre Handschrift gernhaben. Wer seine Handschrift nicht mag,  mag seinen eigenen Ausdruck nicht. Das hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung, Hirn und Hand/Neurobiologie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert